mage Backup überarbeitet
Es wird nicht mehr das Webinterface des dFlash verwendet, sondern DCC-E2 ruft die Binaries des dFlash direkt über einen Telnet-Script auf. Das dFlash-Plugin muss also weiterhin installiert sein, doch die Ausführung ist jetzt nicht mehr abhänging vom jeweiligen Browser und sollte zuverlässiger funktionieren. Allerdings wurde es (noch) nicht mit der aktuellsten Enigma2 und der letzten dFlash-Version getestet (habe es selbst noch nicht installiert).

Bug-Fixes
- Ausrichtung des Eingabefeldes für die Box-IP war nicht korrekt nach Änderung der Fenstergröße.
- Die Größe der Panels in Recordings wurde nach Änderung der Fenstergröße nicht korrekt gezoomt.

Sprachdateien der Version 1.40/1.41 können weiterverwendet werden!